Steinteppich im Innenbereich auch mit Fußbodenheizung

Innen können Sie einen Steinteppich im Badezimmer, Wohnzimmer und Küche verlegen lassen


Sie spielen mit dem Gedanken einen Steinteppich im Innenbereich zu verlegen?

Dann sollten Sie sich vorab gut informieren oder von Ihrem Verleger ausführlich beraten lassen.

 

Welches Bindemittel sollte innen eingesetzt werden?

Wir empfehlen Ihnen im Innenbereich nur lösemittelfreie Bindemittel einzusetzen.

 

Auf welchem Untergrund hält ein Steinteppich?

Mit der richtigen Grundierung, können Sie einen Steinteppich auf allen festen Untergründen verlegen. Fliesen, Beton, Estrich oder alte Holzböden wie, Laminat und Parkett.

 

Wie gut lässt sich ein Steinteppich im Innenbereich pflegen und reinigen?

Von der Pflege her gibt es keinen großen Unterschied zu Fliesen oder anderen Böden aus Stein.

Sie können einen Steinteppich ganz einfach nass wischen und saugen.

Weitere Informationen über die Pflege finden Sie hier.

Die Marmorsteine gibt es natürlich in unterschiedlichen Farben und lassen sich schön miteinander kombinieren. Bei Sondermischungen sprechen Sie uns einfach an oder schreiben uns eine E-mail.

Was kostet ein Steinteppich im Innenbereich?

Die Preise für Ihren Steinteppich im Innenbereich sind abhängig von den Materialien die verbaut werden müssen. Eine Fläche die offenporig verlegt werden kann, ist von den Kosten immer günstiger als eine Fläche die mit einem Porenverschluss versiegelt werden muss. Bei Räumen die keiner großen UV Belastung ausgesetzt sind, können Bindemittel aus Epoxidharz verwendet werden. Die Marmorkiesel für den Boden, können mit einem speziellen Binder sogar an der Wand hochgezogen werden. Eine Steinteppich Fläche mit Sockel ist immer teurer. Ermitteln Sie hier Ihre Kosten für Steinteppich im Innenbereich.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Als Wand- oder Bodenbelag im Innenbereich, kann ein Steinteppich in allen Räumen verlegt werden. Verlegen Sie die Marmorkiesel da wo es Ihnen gefällt. Wohnzimmer, Flur oder im Wintergarten, ein Steinteppich macht sich überall gut.

Als Küchenboden empfehlen wir Ihnen, die Oberfläche der Steine, mit einer speziellen Versiegelung zu behandeln. Ein sogenannter Porenfüller verhindert, das eindringen von Wasser und Schmutz. Das macht den Boden besonders pflegeleicht. Nasszellen wie Badezimmer und Dusche können komplett ausgestattet werden. 

Marmor oder Quarzkiesel gibt es in den unterschiedlichsten Farben und können ganz nach ihrem Geschmack miteinander kombiniert werden.
Die offenporige Struktur reduziert Staubaufwirbelungen und ist daher allergikerfreundlich.

 

Die Marmorsteine sind gerundet und sorgen für ein angenehmes, fußwarmes und sicheres Laufgefühl. Der ideale Belag für eine Fußbodenheizung. Mit seiner rutschhemmenden Oberfläche, ist der Steinteppich im Innenbereich somit auch perfekt für Nassbereiche geeignet. Der Steinteppich härtet spannungsfrei aus, ist selbsttragend und sehr strapazierfähig.

 

Ein Steinteppich ist tierlieb!

Der Boden ist ideal für alle Haustiere wie Hunde oder Katzen. Holzböden wie Parkett und Laminat haben keine so hohe Kratzfestigkeit. Scharfe Krallen können einem Steinteppich Boden nichts anhaben. Seit Jahren werden Böden aus Harz und Kiesel bis heute als Industrieboden eingesetzt. Zäh ohne Ende, kratzfest und extrem belastbar. Sie dürfen also beruhigt mit Ihrem Haustier toben. Unzählige Anwendungs- und Gestaltungsmöglichkeiten bietet der Steinteppich und seine entsprechenden Farbkompositionen. Steinteppiche sind großflächig fugenfrei einzubauen, haben geringe Unterhalts- und Pflegekosten und finden im Innen- und Außenbereich unzählige Einsatzmöglichkeiten.