Steinteppich-Versiegelung

Sollte man Steinteppiche innen und außen versiegeln?


Unsere Empfehlung: Versiegeln Sie Ihren Steinteppich in Bad und Küche mit einem Porenfüller

Ein versiegelter Steinteppich ist pflegeleichter und lässt sich besser reinigen. Klingt logisch oder?
Doch Vorsicht!

Es gibt unterschiedliche Arten an Versiegelungen für Steinteppiche.

Im Nassbereich spricht man z.B. von einem Porenfüller. Dieser verschließt die kleinen Poren und sorgt dafür, dass die Oberfläche des Steinteppichs wasserdicht gemacht wird. Eine Kopfversiegelung hingegen ist nicht wasserdicht, aber bietet Ihrem Boden einen zusätzlichen Oberflächenschutz, damit sich keine Steine lösen. 

 

Bevor Sie also Ihren Steinteppich einfach mit einem unbekannten Epoxidharz versiegeln, sollten Sie sich erkundigen, für welche Bereiche diese Versiegelung geeignet ist. Immer wieder kommt es zu hässlichen Flecken, die sich später nur schwer entfernen lassen. Wenn Sie Ihren Steinteppich außen versiegeln möchten, muss das Material unbedingt UV stabil sein. 

 

Sie möchten Ihren alten Steinteppich nachträglich versiegeln oder auffrischen?

Die Oberfläche von einem Steinteppich Boden, kann nach einigen Jahren etwas an Glanz verlieren. Mit einer speziellen Versiegelung wirkt der Boden wieder wie neu. Lassen Sie Ihren alten Steinteppich einfach auffrischen und der Boden sieht wieder aus wie am ersten Tag.

 

Nutzen Sie einfach meine kostenlose Steinteppich Beratung

*Sie dürfen mir gerne hier eine Anfrage senden und ich melde mich zurück oder Sie rufen mich direkt an
unter: 0211- 976 358 370

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.